Soli Deo Gloria

Im Leben und Sterben: Einheit mit Christus!

Übersetzungen, Christentum und Fastenzeit

In den letzten Tagen laß ich einen Artikel über die Rechtfertigung von Übersetzungen und deren Notwendigkeit für das Christentum. In A Justification for Translation schreibt Tyler Kenney etwa vier Seiten zu diesem Thema. Ein sehr lesenswerter – und eventuell übersetzenswerter – Artikel.

Als ich nun heute bei Larry einen übersetzen Artikel fand, freute ich mich. Noch viel mehr, dass es ein wirklich hilfreicher, praktischer Artikel war. Es geht um die Fastenzeit vor Ostern. Dazu hier mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 21. Februar 2012 von in Bloggerszene, Ressourcen und Media.

Archive

Zitate bei Twitter

  • For some reason, we want to hide our true selves from our children. I suppose it’s because we all want to be heroes in our children’s eyes. 1 week ago
  • Having children creates a much stronger society because a society will make sacrifices for its children that it will not make for others 2 weeks ago
  • let’s just be honest. According to the biblical Christian worldview, revelation trumps any other form of knowledge @albertmohler #briefing 2 weeks ago
  • Lehrerpersönlichkeit als Aufgabe des Ausbildungssystems??? https://t.co/f74EPqI2K2 2 weeks ago
  • RT @stephenaltrogge: Do You Pray For The President As Much As You Complain About Him? - The Blazing Center ift.tt/2eZgC9y 2 weeks ago
%d Bloggern gefällt das: