Soli Deo Gloria

Im Leben und Sterben: Einheit mit Christus!

Der Brief des Gebets

Obwohl Paulus in diesen Briefen nicht ein Mal über die Natur des Betens redet, werden einige Punkte über das Gebet und seine Wichtigkeit deutlich. Es geht mir um die beiden Thessalonicherbriefe.  In den letzten beiden Artikeln habe ich bereits über das Beten von Bibelstellen geschrieben. Auch diese Bibelstellen, die nun explizit vom Gebet sprechen können und sollten wir beten (ob nun wörtlich oder inhaltlich).

Wenn wir für Personen beten, dann sollte unser Gebet folgende Natur haben: (Bibelstellen sind vor den Punkten aufgelistet, Liste ist natürlich nicht vollständig.)

1.Thess1,2-3: Wir danken Gott allezeit für euch alle und gedenken euer in unserm Gebet *und denken ohne Unterlass vor Gott, unserm Vater, an euer Werk im Glauben und an eure Arbeit in der Liebe und an eure Geduld in der Hoffnung auf unsern Herrn Jesus Christus.

1.Thess2,13: Und darum danken wir auch Gott ohne Unterlass dafür, dass ihr das Wort der göttlichen Predigt, das ihr von uns empfangen habt, nicht als Menschenwort aufgenommen habt, sondern als das, was es in Wahrheit ist, als Gottes Wort, das in euch wirkt, die ihr glaubt.

1.Thess3,9: Denn wie können wir euretwegen Gott genug danken für all die Freude, die wir an euch haben vor unserm Gott?

2.Thess1,3: Wir müssen Gott allezeit für euch danken, liebe Brüder, wie sich’s gebührt. Denn euer Glaube wächst sehr und eure gegenseitige Liebe nimmt zu bei euch allen.

2.Thess2,13-14: Wir aber müssen Gott allezeit für euch danken, vom Herrn geliebte Brüder, dass Gott euch als Erste zur Seligkeit erwählt hat in der Heiligung durch den Geist und im Glauben an die Wahrheit, *wozu er euch auch berufen hat durch unser Evangelium, damit ihr die Herrlichkeit unseres Herrn Jesus Christus erlangt.

(1) Ein kontinuierliches („ohne Unterlass“), dauerhaftes („allezeit“) und überschwängliches („genug danken“) Gebet der Dankbarkeit für Glauben und Bibel-Liebe („das, was es in Wahrheit ist, als Gottes Wort, das in euch wirkt, die ihr glaubt“) und Werke („Werk im Glauben“, „Arbeit in der Liebe“).

_

1.Thess3,10-13: Wir bitten Tag und Nacht inständig, dass wir euch von Angesicht sehen, um zu ergänzen, was an eurem Glauben noch fehlt. Er selbst aber, Gott, unser Vater, und unser Herr Jesus lenke unsern Weg zu euch hin. *Euch aber lasse der Herr wachsen und immer reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann, wie auch wir sie zu euch haben, *damit eure Herzen gestärkt werden und untadelig seien in Heiligkeit vor Gott, unserm Vater, wenn unser Herr Jesus kommt mit allen seinen Heiligen. Amen.

2.Thess1,11-12: Deshalb beten wir auch allezeit für euch, dass unser Gott euch würdig mache der Berufung und vollende alles Wohlgefallen am Guten und das Werk des Glaubens in Kraft, *damit in euch verherrlicht werde der Name unseres Herrn Jesus und ihr in ihm nach der Gnade unseres Gottes und des Herrn Jesus Christus.

(2) Ein Gebet der Sehnsucht („wir bitten inständig“) um Wachstum im Glauben („ergänzen, was an eurem Glauben noch fehlt“), in der Liebe zu Christen und Nichtchristen („reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann“), etc.

(3) Ein Gebet im Vertrauen auf das Wirken Gottes! („Er selbst“, „Euch lasse der Herr wachsen)“

(4) Ein Gebet in der Liebe („wie auch wir sie zu euch haben“)

(5) Ein Gebet um Heiligkeit.

(6) Ein Gebet im Blick auf die Wiederkunft Jesu.

_

2.Thess2,16-17: Er aber, unser Herr Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, *der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort.

(7) Ein Gebet um Trost

_

2.Thess3,1: Weiter, liebe Brüder, betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch 2 und dass wir erlöst werden von den falschen und bösen Menschen.

(8) Ein Gebet um Evangelisation

_

2.Thess3,5: Der Herr aber richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf die Geduld Christi.

(9) Ein Gebet um Gott- und Christus-Zentriertheit

Advertisements

2 Kommentare zu “Der Brief des Gebets

  1. tape
    11. Oktober 2011

    Sehr gut, einige der paulinischen Gebete den Gläubigen zur Nachahmung anzuempfehlen.

    Schade nur, dass die Sternchen und deren Beschreibungen/Beschriftungen so unübersichtlich geraten sind.

    Trotzdem danke und Grüße
    tape

    • jjh
      12. Oktober 2011

      Die Sternchen sind bloß Vers-Trennungen. Denoch stand ich etwas in dem Konflik, ob ich die Bibelstellen vor den Punkten oder danach aufführe – eventuell lässt sich nächstes Mal ein Fließtext schreiben, in den alle Stellen integriert sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 10. Oktober 2011 von in Glaubensleben und Kommentare.

Archive

Zitate bei Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

%d Bloggern gefällt das: