Soli Deo Gloria

Im Leben und Sterben: Einheit mit Christus!

Souverände Freude

Wie schön war auf einmal alles für mich,
als ich jene fruchtlosen Freuden los war,
die zu verlieren ich so sehr gefürchtet hatte! …
Du triebst sie fort von mir, der Du die wahre,
die souveräne Freude bist.
Du vertriebst sie und nahmst deren Stelle ein,
Du, der schöner als alles Vergnügen ist,
wenn auch nicht für Fleisch und Blut,
Du, von dem alles Licht ausgeht,
das jedoch tiefer verborgen ist
als jedes Geheimnis unserer Herzen,
Du , der alle Ehre übertrifft,
wenn auch nicht in den Augen der Menschen,
die alle Ehre in sich selbst erblicken. …
O Herr, mein Gott, mein Licht,
mein Reichtum und mein Heil!

Augustinus, Confessiones, IX, 1

Zitiert aus: Überwältigt von Gnade, John Piper

Überwältigt von Gnade _ CLV

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 10. Juni 2011 von in Augustinus, Lernen von ... und getaggt mit , , .

Archive

Zitate bei Twitter

%d Bloggern gefällt das: