Soli Deo Gloria

Im Leben und Sterben: Einheit mit Christus!

Funktionaler Universalismus

Komische Überschrift, komischer Inhalt. Wie kann man bloß funktionaler Universalist sein?! Diese rhetorische Frage, ob wir – wenn wir an eine ewige Hölle glauben, auch dafür arbeiten – uns danach sehnen, dass Menschen davor gerettet werden, stellt sich David Platt.

Dieses Video ist keine bloß theoretische Debatte oder bloß eine Antwort auf Rob Bell, sondern ein ganz persönlicher Aufruf, der auch mich bewegt hat.

Josh Harris: „I am too often guilty of „functional universalism.“ I’m grateful for the challenging words and challenging personal example of David Platt.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 29. März 2011 von in Glaubensleben und Kommentare, Ressourcen und Media und getaggt mit , , , , , , .

Archive

Zitate bei Twitter

  • For some reason, we want to hide our true selves from our children. I suppose it’s because we all want to be heroes in our children’s eyes. 1 week ago
  • Having children creates a much stronger society because a society will make sacrifices for its children that it will not make for others 2 weeks ago
  • let’s just be honest. According to the biblical Christian worldview, revelation trumps any other form of knowledge @albertmohler #briefing 2 weeks ago
  • Lehrerpersönlichkeit als Aufgabe des Ausbildungssystems??? https://t.co/f74EPqI2K2 2 weeks ago
  • RT @stephenaltrogge: Do You Pray For The President As Much As You Complain About Him? - The Blazing Center ift.tt/2eZgC9y 2 weeks ago
%d Bloggern gefällt das: