Soli Deo Gloria

Im Leben und Sterben: Einheit mit Christus!

Davids letzte Worte

Ich weiß, dass David auch nach diesen Worten noch eineige gesprochen hat. Dennoch wusste er, dass es mit ihm nun zuende gehen würde und richtete diese Worte bewusst an die Obersten Israels (damit diese sie weitergeben würden):

1. Chronik 22:19 So richtet nun euer Herz und euren Sinn darauf, den HERRN, euren Gott, zu suchen. Und macht euch auf und baut Gott, dem HERRN, ein Heiligtum. (LUT84)

So richtet nun euer Herz und euren Sinn darauf, den HERRN, euren Gott, zu suchen.“ In unserem Leben sollte es um nichts mehr gehen, als unser Herz auf Gott zu richten, unser „Sinnen und Trachten“ (GNB) darauf zu richten,  Gott alleine „zu suchen und nach seinem Willen zu fragen!“ (GNB)

Auch der Aspekt – den die Hoffnung für Alle Übersetzung anschneidet – ist enthalten: „Dient dem Herrn, eurem Gott, von ganzem Herzen!“ (HFA)

Worin? „Macht euch an die Arbeit, und baut das Heiligtum Gottes, des Herrn“. (HFA)

Wie machen wir das? „Geht ans Werk“ (GNB): Geh und mache dich auf, du musst arbeiten. „[U]nd baut ihm zu Ehren das Heiligtum“(GNB): Und obwohl du arbeitest, arbeitest du (1) nicht für dich, (2) nicht zu deiner Ehre, sondern (3) für Gott und zu Gottes Ehre – und letztlich bist du es zwar, der arbeiten will und der auch arbeitet, aber Gott wirkt alles in dir, zu seiner Ehre!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 24. März 2011 von in Glaubensleben und Kommentare und getaggt mit , , , , , , .

Archive

Zitate bei Twitter

%d Bloggern gefällt das: