Soli Deo Gloria

Im Leben und Sterben: Einheit mit Christus!

Die großen Themen

Meine Meinung kurz dargelegt:

So Gott will und eine Erweckung kommt, die über die ganze Welt sein gutes und errettendes Evangelium verkünigt, dann wird dies mit dem New Calvinism geschehen.

Dabei wird es dann nicht mehr Diskussionen über Erwählung und Verwerfung geben, sondern vor allem über Kindertaufe/Glaubenstaufe und über Cessasionismus/Continuismus.

Ich will nicht beanspruchen, dass es wirklich so kommt – aber so könnte ich es mir vorstellen.

Advertisements

3 Kommentare zu “Die großen Themen

  1. Larry
    12. März 2011

    Ich glaube zwar, dass Calvinistische Soteriologie a la New Calvinism, biblische Theologie ist, aber ich bin mir nicht sicher, ob das die unausweichliche Folge mitbringt, dass Gott es nutzen wird, eine Erweckung zu bringen.

    Er ist ja souverän! Im Moment konnte man Plädieren, dass die pfingstliche Gemeinden „am Meisten“ wachsen. Aber, ich bleibe bei dem Calvinistischen Evangelium.

    Danke für den Denkanstoß

    • jjh
      13. März 2011

      Eventuell ist es auch eine gewisse Wunschvorstellung… Andererseits bin ich irgendwie auch davon überzeugt (und ja, ich gestehe die Wachstumsvorteile des pfinstlichen Lagers ein), dass der (New) Calvinismus in einer Erweckung viel Raum gewinnen würde. In gewisser Weise ist das ja auch nur Spekulation.

      Was ich interessanter finde, ist dein Gebrauch des Begriffes „Calvinistisches Evangelium“. Was ist das? Meinst Du das wahre Evangelium (was nun unseres Erachtens die Calvinisten am klarsten – andere Bewegungen aber auch – predigen)? Oder meinst du, dass es auch andere „Evangelien“ gibt, die auch Christus und die Rettung predigen, aber nicht calvinistisch sind?

      • Larry
        13. März 2011

        Das Calvinistische Evangelium – und gut, dass dir es auf gefallen ist, denn es war kein hilfreicher Begriff, – soll bedeuten, das wahre Evangelium der Souveränen Gnade des Herrn in der Erwählung eine Braut für seinen Sohn, der wahre Bräutigam der für seine Gemeinde stirbt, und sie effektiv erlöst, seinen Geist in sie gießt, um sie zusammen zu ihm zu bringen, wo sie ewige unvergleichbare Freude an Ihn in seiner Gegenwart genießen werden.

        Na klar, sind die Calvinisten aber nicht die einzigen, die das Evangelium predigen, aber meines Erachtens sind sie am nächsten zur biblischen Botschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 11. März 2011 von in Glaubensleben und Kommentare und getaggt mit , , , , , .

Archive

Zitate bei Twitter

  • For some reason, we want to hide our true selves from our children. I suppose it’s because we all want to be heroes in our children’s eyes. 1 week ago
  • Having children creates a much stronger society because a society will make sacrifices for its children that it will not make for others 2 weeks ago
  • let’s just be honest. According to the biblical Christian worldview, revelation trumps any other form of knowledge @albertmohler #briefing 2 weeks ago
  • Lehrerpersönlichkeit als Aufgabe des Ausbildungssystems??? https://t.co/f74EPqI2K2 2 weeks ago
  • RT @stephenaltrogge: Do You Pray For The President As Much As You Complain About Him? - The Blazing Center ift.tt/2eZgC9y 2 weeks ago
%d Bloggern gefällt das: