Soli Deo Gloria

Im Leben und Sterben: Einheit mit Christus!

Ein zum Nachdenken anregender Schwerpunkt Grudems

Was ich bei Wayne Grudem – wie diskutiert seine Systematische Theologie auch sein mag – mehrmals entdeckt habe (und es ist mir der Erwähnung hier wert) ist dieser Satz:

We are saved from much more than we realize.

Das sagt er in Bezug auf unsere Sünde – aber auch in Bezug auf die Bewahrung vor Dämonischen Mächten durch Engel (und in einigen anderen Fragen, die mir jetzt nicht mehr einfallen).

Verstehen wir das? Ist uns bewusst, dass wir uns nicht allem bewusst sind?

Selbst wenn wir theoretisch alles erfasst haben sollten, werden immer gewisse Aspekte im Vordergrung unserer Gedanken stehen und gewisse Aspekte am Rand des Tisches herunterfallen. Nicht, dass sie nicht mehr da wären – aber sie sind nicht (mehr) in unserem Blickfeld.

Dazu fällt mir ein, dass häufig, wenn ich nach Zeugnissen frage – Was habt ihr (auch noch so banales) mit Gott erlebt? – viele Leute (und ich selber auch manchmal) nicht wissen, was sie sagen sollen. Wir sind uns des Wirken Gottes in unserem Leben kaum bewusst: Ja, er tut etwas, aber um Zeugnis (unter Christen, aber erst recht unter Nicht-Christen) geben zu können sollten wir uns fragen, was Gott denn so tut – es gibt genug!!!

Lasst uns durch gesunde Lehre – aber auch durch gesundes, beständiges, wiederholendes Lernen; und dazu gehört auch das Reflektieren des Wirken Gottes im vergangenen Tag vorm Schlafen-Gehen – immer wieder die verschiedensten Aspekte der Gnade Gottes (im Speziellen hier nun der Bewahrung vor Dingen) erinnern.

Möge Gott uns eine große Freude in IHM schenken, dadurch, dass wir sein Wirken sehen dürfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 5. März 2011 von in Glaubensleben und Kommentare und getaggt mit , , , , , , , .

Archive

Zitate bei Twitter

%d Bloggern gefällt das: