Soli Deo Gloria

Im Leben und Sterben: Einheit mit Christus!

Werkegerechtigkeit?

» The only way anyone can ever be saved is by works. God requires that His law be fulfilled. And unless you possess perfect righteousness, you will never be justified. Now the issue is this: By whose works will you be justified? Justification by faith alone means that we’re justified by the works of Christ alone. (R. C. Sproul) « (Zitiert in Davey Harvey, Rescuing Ambition, S. 54)

Es geht also um „imputed righteousness“ – die Zurechnung (quasi Imputation) der Gerechtigkeit Christi. Das macht R. C. Sproul in einem anderen Zitat auch deutlich:

The only righteousness that will justify us is the righteousness of Christ. We are naked and helpless without the cloak of his righteousness covering us. We are foul in god’s sight until he imputes to us the righteousness of Christ. (Preaching the Cross, S. 97)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 4. März 2011 von in Lernen von ..., R. C. Sproul, Zitate und getaggt mit , , , , , , , .

Archive

Zitate bei Twitter

%d Bloggern gefällt das: