Soli Deo Gloria

Im Leben und Sterben: Einheit mit Christus!

Der wahre „Richter“ – Christus

Darnach war Samgar, der Sohn Anaths; der schlug sechshundert Philister mit einem Ochsenstecken, und auch er erlöste Israel. (Richter 3, 31; emph. added)

Anhand dieses Verses möchte ich einen kurzen Gedanken mitteilen:

Im Buch der Richter sehen wir, wie das Volk Israel dauernd fällt, sobald der jeweilige Richter gestorben ist. Wir sehen auch, dass der Richter Israel „erlöst“ bzw. „rettet“ (andere Übersetzungen) – aber eben nur für einen gewisse Zeitspanne.

Was folgern wir für uns daraus?

Wir fallen dauernd, solange wir nicht auf Christus blicken – aber wir haben immer die Möglichkeit in seiner Kraft zu leben, auf ihn zu sehen; und dann werden wir nicht fallen!

Außerdem erlöst Christus uns auch! Und zwar nicht nur für eine gewisse Zeit, sondern für die Ewigkeit!

Er erschlägt nicht nur sechshundert Philister, sondern vernichtet die Macht der Sünde!

Damit ist Christus DER Richter, auf den die ganze Bibel, also auch das Buch der Richter hinweist.

_

Sehen wir diese beiden Dinge: Christus übertrifft alle seine Vorschattungen, die es aber dennoch interessant gilt, zu entdecken; und: Wir brauchen nur auf Christus zu blicken, um den Guten Kampf des Glaubens zu kämpfen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 23. Februar 2011 von in Glaubensleben und Kommentare und getaggt mit , , , , .

Archive

Zitate bei Twitter

%d Bloggern gefällt das: